Posted on

Ein Aufruf zu Vielfalt und Menschenwürde – 9. Meile der Demokratie am 21.01.2017

Aufruf zum Aktionstag am 21. Januar 2017

Die Erinnerung an den 16. Januar 1945 zeigt uns, wohin Ausgrenzung und Nationalismus führen. Sie mahnt uns zu Frieden, Verständigung, Respekt und Wertschätzung gegenüber allen Menschen in unserer Stadt.

Gerade in der heutigen Zeit, wo populistische Vereinfachungen, rassistische Hetze, Ausgrenzungen und Bedrohungen wieder vermehrt auftreten und scheinbar gesellschaftsfähig werden, müssen wir ganz deutlich machen, dass dies keinen Platz in unserer Stadt hat.

Darum wollen wir am 21. Januar 2017 mit der 9. Meile der Demokratie auf dem Breiten Weg, mit Meilensteinen im Stadtgebiet und anderen vielfältigen und friedlichen Aktionen gemeinsam deutlich machen: Magdeburg ist eine Stadt für alle! Rassismus, Hass und Gewalt haben bei uns keinen Platz.

Magdeburg ist ein Ort, an dem Menschen unabhängig von Herkunft, Aufenthaltsstatus oder anderer Merkmale verschieden sein und friedlich zusammenleben können. Wir alle stehen gemeinsam für ein weltoffenes, menschenfreundliches und demokratisches Magdeburg.

Gemeinsam rufen das Bündnis gegen Rechts und die Landeshauptstadt Magdeburg zur Teilnahme an den vielfältigen Aktionen auf: Magdeburg gehört an jedem Tag den engagierten und menschenfreundlichen Demokratinnen und Demokraten. Lassen Sie uns Nazis, Rechtspopulismus und Rassismus mit Zivilcourage und Entschlossenheit entgegentreten!

 

Sie möchten sich mit Aktionen oder Meilensteinen an der 9. Meile der Demokratie beteiligen? Dann nutzen Sie das Anmeldeformular und senden Sie es an das Organisationsbüro. Sie wollen für den Aktionstag am 21.01.2017 werben? Dann nutzen Sie unser Unterstützungspaket, welches verschiedene Motive der Kampagne enthält.